Unser zweiter Tag in Innsbruck

Für den Sonntag hatten wir auch noch ein nettes Programm bis zur Heimfahrt mit der Eisenbahn. Das erste Zeil für den Tag war die Nordkette. Unser Gipfelsturm begann mit der Hungerburgbahn, die und von Innsbruck schon ein schönes Stück in die Höhe brachte. Bei der Hungerburg wechselten wir in die Gondelbahn die uns zur Seegrube Weiterlesen…

Der Nachmittag in Innsbruck

Die nächste Station auf unserer Erkundung von Innsbruck war Schloss Ambras. Das Schloss ist ein weißer, sehr beeindruckender, Bau, der bei Sonnenschein einen freudig anstrahlt. Davor liegt ein schöner Schlossgarten, der auch oft für Fotoshootings verwendet wird. Dei Kinder besuchten dort eine Kinderführung und wir, die Erwachsenen, gingen alleine durch die Räumlichkeiten. Uns hat die Ausstellung Weiterlesen…

Bummel durch die innsbrucker Altstadt

Nach unserem Besuch am Bergisel fuhren wir mit dem Sightseer-Bus in Richtung Altstadt. Auf dem Weg dorthin versorgte uns der Audio-Guide mit vielen Informationen über die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Am Fuß des Bergisel kamen wir an der Glockengießerei Grassmayr vorbei. Einen Besuch dort brachten wir leider nicht in unserem Terminplan unter. An der Triumph-Pforte Weiterlesen…

Am Bergisel, dem tiroler Schicksalsberg

Am Samstag gab es gleich den ersten Fixpunkt in unserem Innsbruckurlaub. Der Besuch am Bergisel. Seit unserem letzten Besuch vor vielen Jahren hat sich dort einiges verändert. Zusätzlich zum Kaiserjägermuseum und der Schisprung-Schanze gibt es dort jetzt auch das Tirol Panorama. Das Museum behandelt das Thema des tiroler Freiheitskampfes und beherbergt jetzt auch das Riesenrundgemälde. Weiterlesen…