Noah

von Sebastian Fitzek. zur Zeit habe ich es mit Thrillern und Sebastian Fitzek. Ein oft genanntes Werk von ihm war an der Reihe. Aber zur Abwechslung als Hörbuch. Ein rasanter Thriller mit allem was dazugehört. Einer Hauptperson, die sich an nichts erinnert, viele Auftragskiller, eine biologischen Waffe, eine Geheimorganisation und vieles mehr. Das alles schön Weiterlesen…

Kindermund – Waschmaschinen

Letztes Wochende war eine Familienfeier. Meine Schwiegermutter zerteilt L, ihrem Enkel #5, das Kuchenstück in mundgerechte Stücke. Mit der Frage „Was bekomm‘ ich dafür von dir?“ hat sie sich ein Bussi erhofft. L reagiert aber nicht auf die Frage. Dafür meldet sich M recht trocken zu Wort: So viele goldene Waschmaschinen wie du tragen kannst! Weiterlesen…

Finster

von Richard Laymon. Ein Student wird von seiner Freundin verlassen. In seiner Trauer beginnt er bei Nacht durch die Stadt zu maschieren. Dabei begenen ihm unterschiedliche, oft sehr skurrile, Personen. Noch dazu schlittert er in sehr außergewöhnliche Situationen. Das Buch hat zwischendurch ein paar kurze Durchhänger. Aber es ist spannend und es soll laut Kritiken nicht Weiterlesen…

Neue Lage in der Stockerauer Au

Ich habe mich auf einer Laufrunde in der Stockerauer Au umgesehen. Die erste Sperre der Au war bis 22. April 2017 angesetzt. Über den Grund für die Sperre habe ich schon letztens in meinem Beitrag über den Zweistädtelauf geschrieben. Die Straße und der Hauptwanderweg zum beliebten Ausflugsziel Konrad Uferhaus ist schon seit einiger Zeit freigegeben. Das Augebiet Weiterlesen…