#martinläuft macht sich Gedanken zum Wetter in der Wachau

Am Wochenende ist es soweit. Der Halbmarathon in der Wachau geht über die Bühne. Der Streckenverlauf ist bekannt, die Streckenlänge ist bekannt. Eine große ungewisse ist wieder einmal das Wetter. Somit werden die verschiedenen Wetterdienste befragt. Obwohl es eh nichts nützt, gelaufen wird bei jedem Wetter. Die Prognosen im Moment schauen so aus, dass es Weiterlesen…

#martinläuft beim Rote Nasen Lauf

Am Samstag drehte ich im Zuge meiner Vorbereitung auf den Halbmarathon in der Wachau nächste Woche eine eine Trainingsrunde. Die Strecke führte mich nach Leitzersdorf. Mit einer kleinen Ortsrunde ergibt das ein Laufpensum von 11 km. Am Abend blätterte ich mich durch den Newsfeed in meiner Garmin-App und sah, dass einer meiner Kontakte am einem Weiterlesen…

#martinläuft auch 2018 beim Halbmarathon in der Wachau

Nach meiner recht erfolgreichen Premiere beim Halbmarathon im letzten Jahr, werde ich auch in diesem Jahr an den Start gehen. Ich wäre nicht ich, wenn ich mich nicht mit einer gewissen Zielvorgabe angemeldet hätte. Aber solche Vorgabe teilen sich, wie wir seit dem Buch 42,195 wissen, in drei Abschnitte eine Zeit von unter 1:45 wäre Weiterlesen…

Wie sich die Zeiten ändern.

Ich bin per Zufall über einen Blogbeitrag aus dem Jahr 2015 gestolpert. Darin habe ich die Apps von Nike+ und Runtastic mit einander verglichen. Aber schon kurz nach dem ich den Artikel damals veröffentlicht habe, bin ich mit sämtlichen Daten zu Garmin Connect gewandert. Der Grund dafür war die Anschaffung meiner Forerunner 210. Mittlerweile habe Weiterlesen…

#martinläuft noch immer

Auch wenn ich in der letzten Zeit zur Leseratte geworden bin, habe ich auf meinen Bewegungsdrang nicht vergessen. Den ganzen Sommer über habe ich regelmäßig meine Läufe absolviert. Wobei sich „absolviert“ so nach Pflichterfüllung anhört. Ich mache es immer noch freiwillig und ich habe immer noch Spaß dabei. Auch das nächste Saisonziel ist definiert. Aber dazu Weiterlesen…