Vor Silvester noch einmal über die Ziellinie

2017 könnte ich es wieder einmal nicht lassen. Nach dem ich das Jahr zuvor wegen einer Mittelohrentzündung  aussetzen musste, habe ich mich wieder für einen Silvesterlauf angemeldet. Der Stockerauer Silvesterlauf ist ja leider Geschichte und als Alternative bietet sich hier der Silvesterlauf in Stetteldorf am Wagram an. Außerdem zählt er zum Schmidataler Laufcup. Das Wetter Weiterlesen…

#martinläuft den Stetteldorfer Silvesterlauf 2015

Auch wenn der Start ein paar Tage davor noch fraglich war, habe ich mich in der Früh endgültig für einen Start beim Stetteldorfer Silvesterlauf 2015 entschieden. Als Wetter waren für diesen Nachmittag -4°C und starker Wind prognostiziert. Also gab es noch einiges vorher zu tun. Vorbereitung An dem Tag über leis ich nichts dem Zufall. Ich hab Weiterlesen…

Ein Rückschlag bei #martinläuft

In den letzen Wochen habe ich mich, auch Dank des guten und untypischen Wetters, sehr gut auf den diesjährigen Silvesterlauf vorbereiten können. Die Zeiten waren durch die Bank sehr ansprechend. Anmeldung für den Silvesterlauf in Stetteldorf ist abgegeben! #martinläuft — Martin Harauer (@feierabendblogr) December 25, 2015 Am Freitag habe ich meine Anmeldung für den Silvesterlauf Weiterlesen…

voraussichtlich kein Silvesterlauf in Stockerau

Da ich mich schon jetzt mit der Planung für die kommende Laufsaison beschäftige, habe ich einmal beim ASV Tria Stockerau wegen dem Silvesterlauf 2015 angefragt. So wie es aussieht, gibt es heuer keinen Silvesterlauf in Stockerau. Das ist sehr schade, weil es mir letztes Jahr sehr gut gefallen hat und die kurze Anfahrt natürlich sehr Weiterlesen…

#martinläuft auch am Ende des Jahres – Silvesterlauf Stockerau (Update)

Ich konnte es ja wieder einmal nicht lassen. Wochenlang eigentlich monatelang rede ich von meiner Teilnahme am Silvesterlauf Stockerau. Die Anmeldung habe ich, wie fast immer, am letzten Drücker abgegeben. Das Wetter hat es am Tag des Wettbewerbs besser gemeint, als die Vorhersagen und meine Befürchtungen waren. Das Ambiente und das Umfeld war sehr schön. Weiterlesen…