Unter den Nominierten ist … feierabendblogger.at

LiebsterAwardStadtmama hat mich ganz überraschend für den „Liebster Award“ nominiert. Auch an dieser Stelle nochmals herzlich Dank dafür.

Zuerst war ich so „Juhu!“.

Im nächsten Moment dann „Was ist das genau?“.

Also mal schauen.

Dabei geht es darum noch eher unbekannte Blogs einer neuen Gruppe näher zubringen.

Die Regeln lesen sich am Anfang ganz einfach. Ich habe sie gleich einmal von Stadtmama kopiert.

  • Bedanke dich und verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte die 11 Fragen, die dir von dieser Person gestellt wurden
  • Nominiere selbst 11 BloggerInnen, die alle unter 200 Follower haben
  • Informiere die BloggerInnen (Verlinken, Twitter, …)
  • Stelle selbst 11 Fragen an die BloggerInnen

Den ersten Punkt habe ich schon mit Bravur gemeistert. Die Fragen zu beantworten geht auch ganz einfach. Aber 11 aktive BloggerInnen finden mit einer niedrigen Leserzahl ist nicht so einfach. Aber ich habe mein Bestes versucht. Die 11 eigenen Fragen zu finden ist auch nicht so einfach, man will ja so wenig wie möglich abschreiben. Aber es ist mir geglückt. 

Hier sind meine Antworten auf die 11 Fragen von Stadtmama.

  1.  Wieder zehn Minuten zu spät? Nicht frisiert? Zwei verschiedene Socken an? Termin vergessen? Was würdest du einfach jedem Verzeihen? – Wenn er oder sie einen Kuchen zum Kaffee mitbringt. Spaß bei Seite, bei manchen Leuten ist man das schon gewohnt und plant es oft auch schon ein. Wirklich verzeihlich ist es nicht.
  2. Mit Kindern ist einfach immer etwas zu tun. Wann findest du Zeit zum Bloggen? – Als Pendler in den Öffis finde ich immer wieder Zeit das Grundgerüst für einen neuen Beitrag zu schrieben. Verfeinert und finalisiert wird es dann zu Hause.
  3. Dein Lieblings-Social-Media Kanal ist …? Und warum? – Das variiert immer wieder. Eine Zeit lang war es Facebook, weil man da sehr ausführlich sein kann. Dann ist es wieder Twitter, weil man alles in 140 Packen muss. Dann ist es wieder Instagram, weil mir einfach nach Fotos ist.
  4. Wer in deiner Familie hat den vollsten Kleiderschrank? – Entweder die Kids (wenn sie noch nicht aus allem rausgewachsen sind) oder ich. Ich kann mich so schwer von meinen Sachen trennen.
  5. Der beste “schlaue Spruch” deiner Kids – Bei dem was Kinder so los lassen, ist es schwer ein Ranking zu erstellen, weil die Meldungen in den dazugehörigen Situationen immer so passend sind. die Highlight versuche ich ja in meinem Blog unterzubringen.
  6. Nein sagen ist manchmal schwer. Vor allem im Job aber auch in der Familie. Schaffst du es auch mal “Nein” zu sagen und dich “Freizuschaufeln” – nur für dich? – Für mich eher weniger. Wenn ich mich freischaufle, dann eher für die Kinder bzw. die Familie.
  7. Urlaub auch mal ohne Kinder – ja oder nein? Und wenn ja, wohin am liebsten? – Zur Zeit nicht. Irgendwann mal Städtereisen zu zweit.
  8. Fernsehen ist oft ein Reizthema. Wie viel dürfen eure Kids “vor der Kiste hocken?” – Sicher dürfen sie vor der Kiste hocken. Aber nicht so viel wie sie gerne würden. Wichtig ist da auch die Auswahl des Programms.
  9. Babysitter, Tante oder Oma. Wie löst ihr das, wenn ihr einmal mit eurem Partner oder eurer Partnerin einen gemeinsamen Abend verbringen wollt? – Unsere kleine Maus ist noch sehr anhänglich. Aber wenn, dann funktioniert es vermutlich bei Oma am Besten. Da sind dann meistens die Cousine und der Cousin mit dabei.
  10. Denkt mal nach: welchen Satz sagt ihr am öftesten? (“Nein!” gilt nicht als Satz!!!) – „Na gehhhh!“ (Ich hoffe das gilt als Satz)
  11. Euer Lieblingskinderbuch? – Bei den Mengen an Büchern, die unsere Kids haben ist das auch wieder schwer. Aktuell fahren beide auf die TipToi-Bücher ab. Und am Abend gibt es immer eine Geschichte wie Prinzessin Lillifee, Conny, Leo Lausemaus usw.

Die erste Hürde ist geschafft.
Jetzt schauen wir einmal, wer die Nominierten sind

  1. Alliumart – Alina
  2. Almis Personal Blog – Heidi
  3. ohne Musik – Christina
  4. der-Meier.at – Mike
  5. Foxy bloggt – Uschi
  6. einfach Ena – Verena
  7. zu den Schwiegereltern – Martin
  8. doppelt schmeckt besser – Ally und Jürgen
  9. Hipster Mum – Ivy
  10. nullvier – Thomas
  11. Alles außer Arbeit – Sonja

Jetzt wissen wir schon, wer die Fragen beantworten soll.
Das sind meine Fragen an euch:

  1. Was ist ein Must-Have für einen Urlaub (mit Kindern)?
  2. Wie schafft ihr einen Ausgleich zu eurem Alltag? Wie schaltet ihr ab?
  3. Lebt ihr am Land oder in der Stadt und würdet ihr gerne tauschen wollen?
  4. Wer kocht bei euch zu Hause?
  5. Euer Lieblings-(Offline)-spiel?
  6. Fotoalbum/Fotobuch oder Online-Sammlung?
  7. Haben sich die Hauptthemen in eurem Blog geändert?
  8. Wo sammelt ihr Ideen für euren Blog
  9. Wie steht ihr zu dem Thema Privatsphäre im Internet? Zeigt ihr Bilder von euren Kindern? Nennt ihr Namen?
  10. Was möchtest du dieses Jahr noch erledigen/erreichen?
  11. Dein Lieblingszitat …

Ich bedanke mich schon jetzt bei euch fürs mitmachen und wünsche euch viel Spass dabei.