Radler Kostproben

radler1Von meiner Schwester und ihrem Freund habe ich zum Geburtstag unter anderem ein paar Radler aus Tschechien bekommen. Die Geschmacksrichtungen sind etwas außergewöhnlich, aber man ist ja neugierig. Außerdem bin ich ja für meine Vorliebe für Radler bekannt.

Der erste Radler war von „Birell“ und hatte die Geschmacksrichtung Limette und Himbeere und war alkoholfrei.

Der hat mir sehr gut geschmeckt. Himbeer-Radler sind ja schon bekannt, aber die Limette machte ihn eine Spur spritziger.

radler2Als nächstes kommt ein Radler von „Staropramen“ . Die Geschmacksrichtung war Weintraube & Aloevera.

Gut. Am Anfang war ich sehr skeptisch. Das zurecht. Geschmacklich hat er mich nicht so sehr überzeugt, kaufen würde ich ihn mir auch nicht wieder, aber er war trinkbar.

radler3Als drittes war der Limette-Holunder-Radler von „Gambrinus“ an der Reihe.

Der Radler war wieder nach meinem Geschmack. Erfrischend, mit einer säuerlichen Note. Passend für einen schönen Sommerabend, an dem man laufen war.

radler4Weiter ging es wieder mit einem Radler aus dem Hause „Birell“ . Er war wieder alkoholfrei und war mit Ingwer gemischt.

Ich mag den Geschmack von Ingwer. Darum habe ich mich schon von Anfang an auf diese Dose gefreut. Meine Vorfreude wurde auch nicht enttäuscht.

radler5Zum Schluss habe ich mir den Kirsch-Radler von „Staropramen“ aufgehoben.

Ich habe ihn mir als krönenden Abschluss der Verkostung gedacht. In meiner Vorstellung war die geschmackliche Mischung aus Bier und Kirsch-Aroma doch etwas anders, als in der Realität.

Der Geschmack konnte mich bei dem Radler absolut nicht überzeugen. Es ging sogar soweit, dass ich den Radler nach ein paar Schluck entsorgt habe.

Fazit: Bis auf den Kirsch-Radler haben mir alle Radler, mehr oder weniger, geschmeckt. Einige waren eher klassisch, andere etwas exzentrisch.

Vielleicht bestelle ich bei meiner Schwester und ihrem Freund nächstes Jahr ein paar Dosen. Dieses Jahr habe ich noch einiges an heimischen Produkten zum trinken. Aber die richtige Radler-Zeit ist jetzt auch schon vorbei.