Finster

von Richard Laymon.

Ein Student wird von seiner Freundin verlassen. In seiner Trauer beginnt er bei Nacht durch die Stadt zu maschieren. Dabei begenen ihm unterschiedliche, oft sehr skurrile, Personen. Noch dazu schlittert er in sehr außergewöhnliche Situationen.

Das Buch hat zwischendurch ein paar kurze Durchhänger. Aber es ist spannend und es soll laut Kritiken nicht das beste Buch des Autors sein.

Mit der ISBN 978-3-453-67583-4 könnt ihr dieses Buch bei den üblichen Stellen finden. Ich habe es mir als eBook bei den Büchereien Wien ausgeborgt.