#martinläuft beim Worldrun 2018 – PreRace

Am Wochenende ist es wieder soweit, der Worldrun 2018 geht am Sonntag über die Bühne. Auch dieses Jahr bin ich wieder mit dabei und hoffe natürlich an die Leistung vom Vorjahr anschließen zu können.

Ich laufe heuer fürs KINI-Team

In diesem Jahr trete ich sogar für ein Team an. Nach seiner Anmeldung, konnte man sich für ein Team anmelden. Ich wollte mir ein österreichisches Team aussuchen. Sehr bald fiel mir das KINI-Team ins Auge. Heinz Kinigartner ist neben Dietrich Mateschitz einer der Mitgründer der Wings For Life-Stiftung. Letzte Woche kam dann auch noch das Team-Shirt mit dem ich den Worldrun in Angriff nehmen werde.

Meine Erwartungen

Natürlich gehe ich mit einer Erwartung ins Rennen. Ich will an die Leistung vom letzten Jahr anschließen. Da waren es 17,74 km in 1:35:39. Ich hoffe, dass ich mit einem besseren Startblock an die 19 km schaffen kann. Ich werde mir noch ein paar Teilzeiten vom letzten Jahr zusammen suchen, damit ich ein ungefähres Gefühl habe. Aber bei den Massen kann man sich am Anfang sicher nicht mit dem letzten Jahr vergleichen.

Das Wetter ist Sonnig mit ca. 24 °C. Es soll auch noch windig werden. Wir müssen ja eh nehmen was kommt.

Morgen hole ich mir dann die Startnummer und das Goodie-Bag ab, danach gehe ich noch über den Event-Bereich und dann steht dem Race-Day nichts mehr im Wege.

Kommentar verfassen