#martinläuft noch immer

Auch wenn ich in der letzten Zeit zur Leseratte geworden bin, habe ich auf meinen Bewegungsdrang nicht vergessen. Den ganzen Sommer über habe ich regelmäßig meine Läufe absolviert. Wobei sich „absolviert“ so nach Pflichterfüllung anhört. Ich mache es immer noch freiwillig und ich habe immer noch Spaß dabei. Auch das nächste Saisonziel ist definiert. Aber dazu ein anderes mal mehr.

In den Sommermonaten habe ich aber meine Laufrunden in die Morgenstunden verlegt. Ich habe dann meistens die Kinder in die Ferienbetreuung gebracht und habe dann gleich eine Runde angehängt, wenn es mein Terminplan erlaubt hat. Die Temperaturen war da noch fast angenehm und erträglich. Solche Läufe in der Früh sind eine tolle Art den Tag zu beginnen.

Jetzt wo das Wetter wieder kühler wird und der normale Arbeitsalltag sich eingependelt hat, setzte ich wieder auf meine Abendlichen Laufrunden. Zum Teil auch schon wieder mit blinkenden Armbändern und Stirnlampe. Es gilt immer Safety First.