#martinläuft nicht, er schleppt sich

Ihr habt in der letzten Zeit nicht viel über meine Läufe gelesen. Dafür gibt es einen Grund. Seit Mitte November ist die Luft raus. Aber sowas von raus.

Angefangen hat es, als ich in einer Kurve auf einem Feldweg umgeknöchelt bin. Das wurde mit einer kurzen Pause mit Salbe und Schonung kuriert. In der Zeit stellte sich ein bisserl Halsweh bei mir ein.

Nach der Pause habe ich ein paar Einheiten versucht. Aber er lief unrund und auch nicht wirklich locker. Ich drehte die Runden quasi aus Pflichtbewusstsein, aber es war verkrampft und lustlos. Dazu kam auch ein starker Husten, der mich auch nicht unbedingt zum Laufen motivierte.

Meine Teilnahme am Silvesterlauf in Stetteldorf habe ich schon Anfang Dezember abgehakt. Meine Laufaktivitäten habe ich sehr stark reduziert um dann im neuen Jahr einen Neustart hinzulegen.

Aber schauen wir einmal, wie es dann im Laufe des Jänners ausschaut und weiter geht.