Gut gemeint und gut gemacht…

… das sind wie man weiß zwei komplett unterschiedliche Sachen.

Das Digital-Magazin t3n wollte die Frauen am heutigen Weltfrauentag wertschätzen.

Die Darstellung als Superwoman ist auch voll in Ordnung. Viele Frauen leisten sehr viel und werden sehr selten gleichwertig entlohnt. Von Mehrfachbelastungen gar nicht zu reden. Aber warum hat sie keine Hose an? Oder ist die Hose perfekt auf den Hautfarbe abgestimmt?

Vielleicht schreibt t3n ja was auf Twitter zu meiner Frage. Den ursprünglichen Tweet, auf das ich geantwortet habe, hat man wegen einem Rechtschreibfehler gelöscht und korrigiert wieder gepostet. Wenn sie sich melden, schreibe ich es euch.