#martinläuft und sammelt Karma-Punkte

Gestern habe ich am Abend noch dem Wind zum Trotz eine Runde gedreht. In einer Siedlung wurde ich gefragt, ob ich mich auskenne, weil man eine Adresse nicht finden konnte um einen Brief abzugeben. In der Siedlung sind nämlich hauptsächlich die Parzellen-Nummern in Verwendung.

Als wirklich ortskundig konnte ich mich dort nicht beweisen, aber man zeigte mir die Hausnummer und den Namen. Ich setzte dann meinen Weg fort und entdeckte per Zufall das gesuchte Haus. Also drehte ich um fand die Suchenden wieder. Ich erklärte ihnen wo sie es finden und zog weiter.

Nach dem es sich um einen Brief der Pfarre gehandelt hat, glaube ich dass es um eine Gutschrift auf meinem Karma-Konto nicht so schlecht steht. 😉