#martinläuft ist ein Statistik-Freak

In der Sidebar wir euch vielleicht schon der Banner von runalyze aufgefallen sein. Hier handelt es sich um eine kostenlose Plattform, auf die man seine Laufdaten hochladen kann.

In meiner Laufpause bin ich auf diese Website gestoßen und habe festgestellt, dass z.B. eine Garmin-Uhr sehr viele Daten sammelt und diese aber nicht in der offizellen Gamin-App bzw auf der Website ausgegeben werden. Als Beispiel zeigt Garmin beim Forerunner 235 nur die Schrittfrequenz im Diagramm dar. Auf Runalyze wird auch die Schrittlänge als Diagramm ausgegeben.

Was auch noch ist, ist die Frage wie bekomme ich meine alten Daten aus meiner Plattform zu runalyze. Bei meinen Garmin Daten hat das ganz von alleine funktioniert. Man braucht auf jeden Fall Zeit und Geduld, aber es lief wie am Schnürchen.

Ich verwende den Dienst im Moment um mir über mein Laufverhalten etwas klarer zu werden. Vielleicht kann ich etwas an meinem Laufstil umstellen oder mir fällt etwas anderes auf. Die Analyse- und Darstellungsmöglichkeiten sind enorm. Darüber hinaus führe ich es Lauftagebuch.

Ein anderes nettes Feature ist der Poster-Generator. Das ist genau das richtige für mich (und mein Läufer-Ego).

Mit dieser Website sieht man wieder war motivierte Menschen mit dem entsprechenden Know-How machen können. Sehr nett ist es, dass der Dienst kostenlos ist. Aber die Entwickler freuen sich auf jeden Fall über eine Spende von begeisterten Benutzern.

Ich schreibe über diese Website, weil ich sie toll finde und gerne benutze und nicht weil ich dafür extra belohnt werde. Also nix mit „Influenza“.