No Sound – Die Stille des Todes

von Emma Viskic.

Das Buch beginnt mit einem Mann, der am Boden sitzt und die Leiche seines Freundes auf der Schoß liegen hat. Er wurde brutal umgebracht und Cal schwört sich den Täter, den alle nur Scott nennen zu finden und zur Strecke zu bringen.

Gemeinsam mit seiner Kollegin nimmt er die Spurensuche auf. Cal ist auf ihre Hilfe mehr oder weniger angewiesen, weil er taub ist.
Sie kommen dem Täter und dem Drahtzieher immer näher und stellen dabei fest, wer aller in diese Machenschaften verstrickt ist.

Die Geschichte ist durchgehend flott geschrieben und hat keine Hänger dazwischen. Es gibt auch einen gewissen Einblick in den Alltag von Gehörlosen. Auch wenn sicher nicht jeder mit Verfolgungsjagden, Mord und organisierem Verbrechen konfrontiert ist.

ISBN: 978-3-492-06168-1