Wo kommt diese Motivation her?

Ich habe mir meine April-Statistik auf runalyze angesehen und festgestellt, dass ich sehr aktiv war. Es gab nur fünf Tage, an denen ich keine Sportaktivität aufgezeichnet habe. Meistens war ich laufen, aber es gab auch ein paar Familienausfahrten mit den Fahrrad. T2 legt mittlerweile schon ein flottes Radtempo an den Tag und da ist das nebenher oder besser hinterher laufen nicht mehr so einfach.

Manche Leute würden jetzt sagen, dass man die Corona-Krise als Antrieb und Neuanfang nimmt. Aber ich glaube nicht, dass das bei mir der Fall ist. Ich war schon immer gerne draußen unterwegs und ein begeisterter Läufer.

Den Grund für meine Vielzahl an Aktivitäten sehe ich darin, dass das Wetter im April super war und ich wegen dem Wegfall des Pendelns schon früher auf die Strecke konnte.

Einen Punkt muss ich aber Corona zu Gute halten. Ich habe dadurch neue Strecken und Gegenden entdeckt. Da meine primären und altbewährten Wege von Spaziergängern fast schon überlaufen wurden, habe ich mich nach Alternativen umgesehen und auch gefunden.

Die Spannung, ob sich die Motivation weiterhin hält ist bei mir schon sehr groß. Aber ich werde mich bemühen, dass ich den Flow vom April in den Mai mitnehmen werde. Bis jetzt schaut es gut aus. Aber heute ist erst der 6. Mai.