Das Sportjahr 2020 von #martinläuft

2020 war eigentlich ein tolles Jahr. Zumindest was meine sportlichen Ziele angeht. Ich hab mir nach meinem komischen Sportjahr 2019 nicht viel vorgenommen, aber das habe ich bei weiten übertroffen. Es war auch mein ersten Jahr mit Multisport. Aber alles der Reihe nach.

Zu Jahresbeginn habe ich mir als bescheidenes Ziel 1.200 km vorgenommen. Die beiden Jahre davor bin ich knapp darunter geblieben. Aber 2020 sollte es machbar sein. Voller Tatendrang ging ich es an und machte km um km. Aber dann kam der erste Lockdown und alles wurde anders. Für mich war es der Ansporn noch mehr zu laufen und so sammelte ich noch mehr km.

Im April ging es dann wieder daran im Büro Präsenz zu zeigen, aber irgendwie wollte ich die Öffis so gut es ging meiden. Außerdem war ein neues Fahrrad eh schon länger notwendig und ich investierte in eine Gravelbike. Im Spätfrühling und Sommer gab es dann 1-2x die Woche ein bike2work. Dazu kamen auch noch ein paar kleinere Ausfahrten, zB zur Dopplerhütte, in der Umgebung und entlang der Donau.

Mit dem Gravelbike kam ich auch dem Thema Virtueller Ironman näher. Bei der Serie habe ich an zwei Wettbewerben teilgenommen, es waren neue Erfahrungen und haben mir neue Grenzen aufgezeigt.

Das Laufen blieb nicht auf der Strecke und so kam auch hier weiterhin einiges zusammen. Einen Marcothon hätte ich heuer ach wieder angestrebt, aber Probleme mit Knie und Knöchel machten mir hier einen Strich durch die Rechnung.

Was so nach dem komischen Jahr 2020 übrig bleibt, sind über 1.500 Lauf-km, über 2.300 km mit dem Fahrrad. 1.450 km davon sind mit bike2work zusammen gekommen. Dazu kommt noch ein bisserl wandern mit der Familie im Urlaub und spazieren gehen.

Wie man sieht habe ich auch wieder Beweglichkeitstraining versucht. Aber meine Rückenschmerzen waren bald weg und dann war der Geist willig, aber das Fleisch schwach.

Wie gesagt, es war eine tolles und positives Sportjahr, hoffentlich wird in dieser Hinsicht 2021 auch so gut und mögen die Haxen halten und der Rest auch gesund bleiben.

PS: Meine Poster habe ich mir schon auf Runalyze erstellt. Die werde ich euch auch bald wieder zeigen.