Die Tochter des Präsidenten

von James Patterson und Bill Clinton.

Die Familie des Ex-Präsidenten und Navy SEAL Matthew Keating steht auf der Todesliste eines der weltweit gefährlichsten Terroristen. Nachdem eine gescheiterte Militäraktion in Libyen ihn seine zweite Amtszeit gekostet hat, lebt er nun mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter im ländlichen New Hampshire. Alles, was er will, ist, mit seiner Familie ein ruhiges, anonymes Leben zu führen. Als seine Tochter entführt wird, helfen ihm jedoch nicht seine politischen Verbindungen oder die Macht, die er als Präsident hatte, seine Familie zu schützen, sondern sein hartes SEAL-Training. Kann er seine Tochter vor den Terroristen in Sicherheit bringen, bevor es zu spät ist?

Klappentext

Nimmt man die Grundzutaten für dieses Buch: ein (Ex-)US-Präsident und Ex-Elitesoldat, ein Top-Terrorist, ein Anschlag auf die Familie, ein persönlicher Rachefeldzug und zum Verfeinern gibt es noch politische Intrigen. Das ist der Stoff aus dem die feuchten Träume der US-amerikanischen Unterhaltungsindustrie sind. Helden, die sich über das Gesetz und vor ihre Familie stellen um dem Schurken im persönlichen Duell kalt zu machen. Oftmals beschrieben, oftmals verfilmt und auch oftmals als Blockbuster betitelt.

Das Buch ist aber etwas anders. Am Anfang war ich schon etwas voreingenommen, aber ich wurde positiv überrascht und habe eigentlich jeden Moment darauf gewartet, dass es dem Ex-Präsidenten die Sicherungen raus haut und er zu einem rambo-mäßigen Vergeltungszug aufbricht. Aber die Geschichte verläuft etwas gedämpfter. Sicher kommen ihm immer wieder die Gedanken, aber er geht es ruhiger an.

Sicher die Zutaten sind die für eine klassische, amerikanische Action-Geschichte, aber hier ist euch ein Teil Persönlichkeit, Überlegung und Kalkül und eine andere Art von Emotion dabei. Ich glaube, das macht die spezielle Note der Geschichte aus, damit sie sich abhebt.

ISBN: 9783749902507