#martinläuft an einem frühlingshaften Vormittag

Ein Sonntag-Vormittag im Februar, die Sonne scheint frühlingshaft, die Temperaturen sind dem entsprechend und man hört den Schnee tauen. Diese Voraussetzungen schreien nach einem langen Lauf. So gegen 9 Uhr mache ich mich auf den Weg in Richtung Donau. Auf der Straße zum Kraftwerk kann man die Sonne sehr gut genießen. Der Weg war im Weiterlesen…

Spuren im frischen Schnee

Für den Läufer in mir gibt es fast nichts schöneres als einen Lauf durch die frisch verschneite Natur. Es ist ein tolles Gefühl, wenn der Schnee unter den Schuhsohlen knirscht und die Umgebung ganz anders aussieht. Am 8. Jänner hatte ich wieder einmal die Möglichkeit meine Spuren im frischen Schnee zu hinterlassen. Als ich aufbrach Weiterlesen…

Mondsüchtig

Letzte Woche war ich am Abend noch für einen Moment draußen und stellte fest, dass es eine tolle Kombination aus Wolken(-schwaden), Mondlicht und Bäumen gab. Der Mond war noch recht voll, aber leider kein Vollmond mehr. Also nichts wie zurück in die Wohnung, Kamera und Stativ holen und wieder raus. Dort habe ich dann etwas Weiterlesen…

Öffi-Stationen in schwarz/weiss

Ich habe vor einigen Wochen meine Vorliebe für schwarz/weiss-Fotos neu entdeckt. Der ausschlaggebende Punkt war das „Moon“-Filter in Instagram. Dankbare Motive habe ich bei und in den Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel in Wien gefunden. Ich hoffe euch sprechen die Fotos genau so an wie mich. Die Fotos habe ich mit meinem Handy gemacht und dann mit Weiterlesen…

Blogaktion 12von12 im Oktober 2015

Wie schon in den letzten Monaten habe ich versucht meinen Tag mit 12 Fotos zu dokumentieren. Diesmal war es ein kurzer Arbeitstag, da ich an Nachmittag meine kleine Tochter abhole, damit wir zu den Musikstöpsel, Bewegung mit Musik für kleine Kinder, gehen können. Diese und mehr Fotos findet ihr auf Instagram und flickr.