die #martinläuft-Offseason

Das Wettkampfjahr ging für mich mit dem Wachau(Halb)marathon zu Ende. Jetzt werde ich etwas kürzer treten, aber ich hab dieses Jahr noch einiges vor. Ich will das km-Ziel von 1.111 km in diesem Jahr übertreffen. Bis jetzt schaut es ganz gut aus, aber eine Verkühlung ist bei dem Wetter bald einmal drinnen. Außerdem zieht es Weiterlesen…

Spätsommerlauf an der Donau

Jetzt wo die Tage immer kürzer werden, muss man die verbleibenden Möglichkeiten für einen schönen Spätsommerlauf ausnutzen. Genau so einen Moment habe ich am Wochenede beim Schopf gepackt. Ein Spass für die ganze Familie Meine Frau wollte am Samstag Nachmittag zum Textil Müller nach Kritzendorf fahren. Die Kids und ich sind mitgefahren. Neben dem Geschäft, Weiterlesen…

In den Herbst gelaufen

Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben, habe ich wegen meiner Schnupfnase und dem Kratzen im Hals eine Pause ein gelegt. Das war absolut nicht leicht für mich. Wenn man am Abend den Müll rausbringt und sich denkt: Was für ein tolles Wetter. 20 Uhr. Angenehme Temperatur. Aber nein, ich muss einen kratzenden Hals haben. View Weiterlesen…

Herbst 2015 – wie toll ist der denn?

Normal stellt man sich unter einem Herbst bunte Blätter, nebelige Aussichten und eine kühles, feuchtes Wetter vor. Im November sind die Aussichten dann noch kälter, feuchter und düsterer. Aber nicht im Herbst 2015 oder besser gesagt in der ersten Hälfte des Novembers. Das Wetter ist ideal um noch etwas im Freien zu unternehmen. Damit meine ich Weiterlesen…

Auf flotten Sohlen durch den Herbst.

Es ist soweit. Die Tage werden kürzer und die Nacht legt ihren dunklen Mantel schon früher als bisher übers Land. Dazu kommt, dass die Temperaturen nur noch selten in den zweistelligen Celsius-Bereich steigen. Viele Leute lassen sich davon abschrecken und verkriechen sich am Abend lieber in der warmen Stube und werfen bis zum Morgen besten Falls Weiterlesen…