Das leicht angekratzte Ego von #martinläuft

Der Wachau(Halb)marathon ist jetzt schon über einer Woche her. Die Stunden bzw Tage danach waren eine kleine Hochschaubahn. Auf der einen Seite habe ich meine Zeit vom Vorjahr um 2:20 unterboten. Auf der anderen Seite habe ich aber meine Wunschzeit von 1:49:59 um 31 Sekunden verpasst. Nach der ersten Euphorie über die gute Zeit, macht Weiterlesen…

#martinläuft beim Rote Nasen Lauf

Am Samstag drehte ich im Zuge meiner Vorbereitung auf den Halbmarathon in der Wachau nächste Woche eine eine Trainingsrunde. Die Strecke führte mich nach Leitzersdorf. Mit einer kleinen Ortsrunde ergibt das ein Laufpensum von 11 km. Am Abend blätterte ich mich durch den Newsfeed in meiner Garmin-App und sah, dass einer meiner Kontakte am einem Weiterlesen…

#martinläuft noch immer

Auch wenn ich in der letzten Zeit zur Leseratte geworden bin, habe ich auf meinen Bewegungsdrang nicht vergessen. Den ganzen Sommer über habe ich regelmäßig meine Läufe absolviert. Wobei sich „absolviert“ so nach Pflichterfüllung anhört. Ich mache es immer noch freiwillig und ich habe immer noch Spaß dabei. Auch das nächste Saisonziel ist definiert. Aber dazu Weiterlesen…

meine Läufe und Wanderungen im Urlaub

Über die Urlaubsaktivitäten mit der Familie habe ich euch ja schon berichtet. Aber so zwischendurch musste ich auch meinem Bewegungsdrang nachgeben. Wie in jedem Urlaub in der letzten Zeit hatte ich meine Laufsachen mit. Man will ja auch mal Abwechslung haben und außerdem eignen sich solchen Regionen zum Höhenmeter sammeln. Im Vorfeld habe ich mir schon Weiterlesen…

42,195

von Matthias Politycki. 42,195. Diese Zahl ist jedem Läufer ein Begriff. So lange ist ein Marathon. Der Autor selbst läuft auch Marathon und hat ein Buch darüber geschrieben. Jeden km bzw, jeden Abschnitt widmet er einem anderen Thema, das einen Läufer in der Vorbereitung oder im Wettkampf betrifft. Auch wenn meine längste Distanz bis jetzt Weiterlesen…