Lokalaugenschein in der Stockerauer Au

Seit dem 23. Dezember 2016 ist die Stockerauer Au (zum Teil) gesperrt. Der Grund dafür ist das Eschentriebsterben. Auf der Website der Stadtgemeinde findet man auch einen Eintrag dazu. Aber keine Ahnung von wann er ist. Mittlerweile haben wir Juli 2019 und es sind schon viele der Hauptwege freigegeben. Aber was mir und vermutlich auch Weiterlesen…

#martinläuft macht #bike2work

Die Temperaturen werden nach dem frühen Hochsommer wieder erträglich und die Abenteuerlust kommt zum Vorschein. In der Twitter-Timeline und auf Strava ist in den letzten Wochen immer wieder „bike2work“ aufgetaucht. Der Martin denkt sich da einmal, wie weit ist es eigentlich von mir daheim bis ins Büro? Er öffnet Google-Maps und gibt die beiden Adressen Weiterlesen…

Das Anti-Fußgänger-Konzept in Stockerau

In den regnerischen Tagen komme ich mehr in der Stadt herum. Bei Schönwetter zieht es mich ja eher auf die Feldwege der Umgebung. Aber wenn man so durch die Stadt läuft fallen einem einige Sachen auf. Eine Auffälligkeit gibt es bei den neuesten Kreisverkehren in Stockerau. Die Kreisverkehre verfügen allesamt über Fahrrad-Überfahrten aber nicht über Weiterlesen…

Der Zweistädtelauf 2019…

… findet nicht statt. Einen Laufevent quasi vor der Haustür zu haben ist sehr nett. Wie auch die Jahre zuvor hatte ich den Zweistädtelauf wieder auf dem Plan. Aber es gab kein Datum für 2019. Darum habe ich beim Veranstalter nachgefragt und die Antwort bekommen, dass er aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden wird. Der Grund Weiterlesen…

Was wird aus dem Zweistädtelauf?

Seit letztem Jahr beschäftigt mich der Zweistädtelauf zwischen Korneuburg und Stockerau etwas mehr als die Jahre zuvor. Vorher passte er nicht in meinen Wettbewerbsplan. Letztes Jahr wollte ich teilnehmen, aber da wurde er wegen der Sperre der Stockerauer Au verschoben und schlussendlich abgesagt. Die Ankündigung war, dass er 2018 wieder kommen soll. Jetzt haben wir Weiterlesen…