Unser zweiter Tag in Innsbruck

Für den Sonntag hatten wir auch noch ein nettes Programm bis zur Heimfahrt mit der Eisenbahn. Das erste Zeil für den Tag war die Nordkette. Unser Gipfelsturm begann mit der Hungerburgbahn, die und von Innsbruck schon ein schönes Stück in die Höhe brachte. Bei der Hungerburg wechselten wir in die Gondelbahn die uns zur Seegrube Weiterlesen…

Hochsaison

von Jörg Maurer. Ich habe die „Kommissar Jennerwein“-Reihe mit dem zweiten Teil fortgesetzt. Wie soll ich sagen, er war naja. In Garmisch-Partenkirchen passiert ein Unfall beim Neujahrsspringen. Danach passieren auch noch weitere Dinge. Das Team kund um Jennerwein kann aber am Anfang keinen Täter einkreisen, bis doch alles auf den richtigen Weg kommt und die wahren Weiterlesen…

Der Nachmittag in Innsbruck

Die nächste Station auf unserer Erkundung von Innsbruck war Schloss Ambras. Das Schloss ist ein weißer, sehr beeindruckender, Bau, der bei Sonnenschein einen freudig anstrahlt. Davor liegt ein schöner Schlossgarten, der auch oft für Fotoshootings verwendet wird. Dei Kinder besuchten dort eine Kinderführung und wir, die Erwachsenen, gingen alleine durch die Räumlichkeiten. Uns hat die Ausstellung Weiterlesen…

Bummel durch die innsbrucker Altstadt

Nach unserem Besuch am Bergisel fuhren wir mit dem Sightseer-Bus in Richtung Altstadt. Auf dem Weg dorthin versorgte uns der Audio-Guide mit vielen Informationen über die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Am Fuß des Bergisel kamen wir an der Glockengießerei Grassmayr vorbei. Einen Besuch dort brachten wir leider nicht in unserem Terminplan unter. An der Triumph-Pforte Weiterlesen…

#martinläuft am Wagram

Letzten Samstag war das Wetter ideal zum Laufen. Die Temperatur passte, der Wind war auch nicht so schlimm. Außerdem war unsere Große zu einer Geburtstagsfeier eingeladen. Nichts besonderes denken sich da viele. Die Feier war auf einem Bauernhof in der übernächsten Ortschaft. Wer mich etwas kennt, bei dem wird es jetzt schon zu klingeln beginnen. Weiterlesen…