#martinläuft auch über Eis und Schnee

Es ist jetzt auch schon wieder ein Monat her, dass es den ersten Wintereinbruch hatten. Für mich gibt es zu der Zeit fast nichts schöneres als über die verschneiten Feldwege zu laufen. Der Schnee unter den Füßen knirscht und man ist so gut wie alleine Unterwegs. Hin und wieder kann es etwas rutschig werden, weil sich unter dem Schnee eine kleine Eisplatte versteckt. Solche Läufe zählen bei mir zu den Winter-Highlights.

Anfang Dezember lag wieder eine Schneeschicht auf den Feldern rund um Stockerau. In mir kam wieder diese Unruhe auf und ich mußte raus. Diesmal war ich zwar nicht alleine unterwegs. Aber die Luft war klar und frisch. Der leicht durchgefrorene Schnee knischte bei jedem Schritt. Es ist ein ganz eigenes Gefühl bei solchen Läufen.