sowas wie ein Saisonabschluß bei #martinläuft

Am Sonntag war eine echt toller Tag. Das Wetter war herrlich spätsommerlich. Wir waren ein letztes Mal auf der Garten Tulln zu Besuch. Wie gesagt, das Weter war genial und da machen sich so manche Ideen in meinem Kopf breit. Man könnte doch locker von Tulln nach Stockerau laufen. Die Strecke ist so rund 22-23 Weiterlesen…

Der Zweistädtelauf 2017 ist Geschichte

Wie schon hier geschrieben, war die Stockerauer Au vom Eschensterben betroffen. Aus diesem Grund konnte der Zweistädtelauf zwischen Korneuburg und Stockerau im Frühjahr nicht stattfinden und musste verschoben werden. Lange galt der 8. Oktober 2017 als Austragungsdatum. Jetzt, rund zwei Wochen vor dem Termin wird auf der Homepage geschrieben, dass man sich auf den Start Weiterlesen…

Neue Lage in der Stockerauer Au

Ich habe mich auf einer Laufrunde in der Stockerauer Au umgesehen. Die erste Sperre der Au war bis 22. April 2017 angesetzt. Über den Grund für die Sperre habe ich schon letztens in meinem Beitrag über den Zweistädtelauf geschrieben. Die Straße und der Hauptwanderweg zum beliebten Ausflugsziel Konrad Uferhaus ist schon seit einiger Zeit freigegeben. Das Augebiet Weiterlesen…

#martinläuft auf neuen (Feld)Wegen nach Leitzersdorf

Am Samstag war das Wetter fast perfekt. Die Sonne schien, es sah nach Frühling aus, aber leider war der Wind sehr stark. Aber der Drang nach einer Laufrunde war nicht zu bändigen. Also, rein ins Laufoutfit und raus an die frische Luft. Schon am Vormittag habe ich mir schon Gedanken über die Laufstrecke gemacht. Es Weiterlesen…

Spuren im frischen Schnee

Für den Läufer in mir gibt es fast nichts schöneres als einen Lauf durch die frisch verschneite Natur. Es ist ein tolles Gefühl, wenn der Schnee unter den Schuhsohlen knirscht und die Umgebung ganz anders aussieht. Am 8. Jänner hatte ich wieder einmal die Möglichkeit meine Spuren im frischen Schnee zu hinterlassen. Als ich aufbrach Weiterlesen…