Vor Silvester noch einmal über die Ziellinie

2017 könnte ich es wieder einmal nicht lassen. Nach dem ich das Jahr zuvor wegen einer Mittelohrentzündung  aussetzen musste, habe ich mich wieder für einen Silvesterlauf angemeldet. Der Stockerauer Silvesterlauf ist ja leider Geschichte und als Alternative bietet sich hier der Silvesterlauf in Stetteldorf am Wagram an. Außerdem zählt er zum Schmidataler Laufcup. Das Wetter Weiterlesen…

#martinläuft wieder beim Osterlauf

Am Ostermontag war es wieder soweit. Man könnte es fast schon Tradition nennen. In Ziersdorf fand der 3. Osterlauf, der auch wieder zum Schmidataler Laufcup zählt, statt und ich war mit dabei. Heuer habe ich mich aber für einen Start beim Hauptlauf über 10,4 km entschieden. Ich habe den Osterlauf als Vorbereitung auf den Wordrun genommen. Das Wetter Weiterlesen…

#martinläuft in Absdorf am Rand des Wagrams

Am Wochenende war der 4. Absdorfer Weingartenlauf von Absdorf on the Run und ich war wieder am Start. Entgegen aller Befürchtungen und Vorhersagen war das Wetter in Absdorf ideal zum Laufen. Kein Regen (wie angekündigt), keine Hitze (wie letztes Jahr) und auch fast kein Wind. Der Ablauf war wie immer der selbe. Gleich nach der Ankunft einchecken Weiterlesen…

#martinläuft wieder den Weintraubenlauf

Der Weintraubenlauf in Ruppersthal ist für mich so etwas wie die Wiege meiner Wettkampf-Karriere. Nach dem ich dort 2014 meinen ersten Laufwettbewerb bestritten habe, kehrte ich dieses Jahr wieder an die Quelle zurück. Außerdem gehört der Bewerb zum Schmidataler Laufcup. Nach dem ich das Gelände und die Strecke ja schon kenne, habe ich mir im Weiterlesen…

#martinläuft auch am Ende des Jahres – Silvesterlauf Stockerau (Update)

Ich konnte es ja wieder einmal nicht lassen. Wochenlang eigentlich monatelang rede ich von meiner Teilnahme am Silvesterlauf Stockerau. Die Anmeldung habe ich, wie fast immer, am letzten Drücker abgegeben. Das Wetter hat es am Tag des Wettbewerbs besser gemeint, als die Vorhersagen und meine Befürchtungen waren. Das Ambiente und das Umfeld war sehr schön. Weiterlesen…