Das Wetter schrie nach Therme.

Letzte Woche war das Wetter so richtig zur Jahreszeit passend. Es war grau, feucht und nebelig. So richtig Herbstwetter. Zum Glück hat meine Frau schon vor Monaten, ich glaube es war schon im August, für diesen Urlaub gesorgt. Sie buchte ein paar Tage in der H2O-Therme Bad Waltersdorf.

An die Therme ist ein Hotel angeschlossen und alles ist auf Familien mit Kindern abgestimmt.

  • großer Spielplatz (Indoor und Outdoor)
  • eigenes Kinder-Buffet bei Frühstück und Abendessen
  • Kinderannimation
  • zwei Kinder-Becken in der Therme

Wir waren schon vor ca. 1,5 Jahren dort, aber in der Zeit hat sich einiges verändert. Oder wir haben es damals nicht wahr genommen.

Die Anreise ist für uns sehr komfortabel. In Stockerau auf die A22 auffahren, weiter über die A23 auf die A2 und die Therme ist gleich neben der Autobahn-Ausfahrt Bad Waltersdorf.

Da an unserem Anreisetag fast nichts los war, durften wir gleich, um kurz vor 12, das Zimmer beziehen. Also, rauf aufs Zimmer, umziehen, ab in die Therme und los ging’s mit dem Badespaß. Unsere Kids waren nicht aus dem Wasser zu bringen.

J war die ganze Zeit am herumtauchen und, nach mehrmaligen auffordern, am schwimmen üben. M war mit ihrer Schwimmhilfe, ein Fisch, den man um die Brust gibt, auch schon ganz flott unterwegs.

Eine Schreck für J waren die beiden Rutschen. Die Black-Hole war absolut nicht ihr Geschmack und mit der Reifen-Rutsche konnte sie sich auch nicht anfreunden.

Wir hatten Halbpension-Plus gebucht. Das Abend-Buffet war sehr umfassend und gut. Es gab immer zwei Suppen, diverse Vor- und Nachspeisen und drei Hauptspeisen zur Auswahl. Die Hauptspeisen wurden an den Tisch gebracht. Gegen den Durst gab es eine Fruchtsaft-Bar zum selberzapfen.

Auch das Frühstücks-Buffet spielte alle Stücke. Dort konnte man eine schöne Grundlage für den Tag in der Therme legen.

Die H2O-Therme werden wir sicher noch öfters besuchen. Lidl-Reisen hat immer wieder interessante Schnäppchen für die Therme. Diesmal war es 3 Tage/2 Nächte um EUR 89,00 pro Person.

Fotos habe ich keine gemacht, weil ich unsere Kamera und das Handy nicht in die Therme mitnehmen wollte. Aber auf der Homepage kann man sich einen schönen Eindruck von der Anlage machen.