Spezialisten leisten mehr

laufradEs hat einige Zeit gedauert, bis sich unsere kleine Maus mit dem Laufrad angefreundet hat. Aber eines Tages ist ihr der Knopf aufgegangen und sie düst damit durch die Gegend. Wir nutzen es auch um damit in den Kindergarten zu fahren. Aber eines Tages war kein weiter kommen und auch das väterliche Anschieben hat nichts genutzt. 

Eine vor-Ort-Diagnose hat ergeben, dass die Achse vom Hinterrad schräg stand und das Kugellager an einer Stelle sichtbar war. Also haben wir, mit vereinten Kräften, das Laufrad bis zum Kindergarten getragen. M hat es sich nicht nehmen lassen mir dabei zu helfen.

Am Abend mit dem passenden Werkzeug und in etwas mehr Ruhe hat  sich die erste Diagnose bestätigt. Das Kugellager war defekt. Die Ursache war gefunden, jetzt geht es an die Lösungsfindung.

Spezialisten vor Ort

Es ist also das Kugellager. In Stockerau gibt es ein Spezialgeschäft für Kugellager. Da wird sich doch das passende finden lassen. Das kaputte Hinterrad habe ich als Muster mitgenommen und dem Spezialisten mein Problem geschildert und gezeigt.

Der Mitarbeiter war sehr bemüht. Es wurde gemessen, in Katalogen geblättert und in Datenbanken gesucht. Fazit war, dass ein normales Kugellager hier nicht passt. Ein Fein-Kugellager könnte unter Umständen passen, aber das würde er mir nicht verkaufen, da es mehr kostet als das Laufrad.

Es gibt da noch einen Spezialisten

Hier sind die Spezialisten

via herold.at

Etwas desillusioniert  ging ich dann zum Auto und ärgerte mich, dass M jetzt ohne ihrem Laufrad da steht. Aber keine Ahnung warum, fiel mir ein weiterer Spezialist ein. „Zweirad Spazierer“ ein alt eingesessenes Stockerauer Unternehmen, in dem noch der Chef persönlich an den Fahrrädern seiner Kunden schraubt. Einen Versuch ist es alle Mal wert.

Ich habe dort gleich einen Parkplatz bekommen, ich schnappte mein Hinterrad und ging hinein. Es war nur die Chefin da, der ich mein Problem schilderte. Ein Blick, ein Griff in die Lade unter der Theke und schon hatte ich das Kugellager. Es passte wie angegossen.

Ich war hin und weg, dass ich ein passendes Kugellager bekommen habe. Beim Preis war ich dann noch verblüffter. Das gute Stück hat € 2,00 gekostet. Kurzfristig habe ich mir überlegt, ob ich nicht gleich ein weiteres in Reserve für die andere Seite mitnehmen soll. Aber ich weiß ja jetzt wo ich sowas bekomme.

Zusammenbau

Wieder zu Hause habe ich das Laufrad wieder zusammengebaut und es stand einer Probefahrt durch M nichts mehr im Wege.