#martinläuft blickt auf den Mai 2021 zurück

Bei diesem Rückblick kommen mir etwas die Tränen. Aus läuferischer Sicht war es alles andere als toll. Es waren keine 67 km die ich gelaufen bin. Schuld daran war mein Fuß.

Seit einiger Zeit habe ich Probleme im linken Knöchel und er Fußsohle. Aus diesem Grund habe ich eine 2,5 wöchige Pause eingelegt und bin in der Zeit ein paar mal mit dem Rad gefahren. Die Pause hat meinem Fuß sehr gut getan. Hilfreich war auch das Wetter in der Zeit meiner Laufpause. Bei dem nassen und kalten Wetter war der Entzug nicht so schlimm. Auch wenn es mich manchmal gejuckt hat.

Nach der Pause habe ich langsamere und etwas kürzere Laufeinheiten in der näheren Umgebung eingelegt. Es geht eigentlich sehr gut. Ganz weg sind die Probleme nicht. Ich habe jetzt auch wieder den Rhythmus meiner Laufeinheiten verändert und höre bei der Gelegenheit noch stärker auf meinen Körper.

Vielleicht schaffe ich im Juni wieder eine dreistellige km-Anzahl, wegen der Statistik und den Jahres-km warads. Es wäre zwar ganz lässig, aber es ist nicht das primäre Ziel.