Fleischeslust in Unterfilzbach

von Eva Adam.

Im niederbayerischen Dorf Unterfilzbach geht es um die Wurst:

Der ehemalige Metzger Max Saxinger ist zum konsequenten Tierschützer und »Kuhflüsterer« mutiert und will nun alle Unterfilzbacher zum Vegetarismus bekehren. Das stößt jedoch nicht durchweg auf Begeisterung. Nachdem Metzger Saxinger plötzlich tot im Stall des Huberbauern gefunden wird, ist die Liste der Verdächtigen dementsprechend lang. Und der erprobte Bauhof-Detektiv Hansi Scharnagl hat sofort das ungute Gefühl, dass der zuständige Kommissar Bernhard Dietl bei seinen Ermittlungen auf dem Holzweg ist.

Doch auch im Hause Scharnagl herrscht wieder einige Aufregung. Der Stammhalter Hansi Junior will endlich seine Jungfräulichkeit verlieren und erhält dabei tatkräftige Unterstützung von seiner Schwester Isabelle. Zudem treiben die Beziehungsprobleme von Hansis Freund Sepp Müller, ein geheimnisvoller schwarzer Van, seine sportbegeisterte Frau Bettina und seine große Leidenschaft für weißen Presssack den armen Familienvater beinahe an den Rand der Verzweiflung …

Klappentext

Der vierte und bis jetzt letzte Teil der Unterfilzbach-Serie hat mir auch gut gefallen. Mit von der Partie sind wieder die alten Bekannten, aber Hansi, der Hobby-Detektiv, ist bei diesem Fall eher auf sich gestellt und entwickelt eine gewisse Selbstständigkeit. Man bekommt auch wieder etwas Einblick in die Gepflogenheiten in einem kleinen bayrischen Dorf.

ISBN: 978-3-95835-562-0